Tansania Safari Drive & Fly

10-tägige Drive & Fly Safari

Erleben Sie die Höhepunkte Tansanias während dieser individuellen Safari. Mit Ihrem eigenen Fahrer und Guide lernen Sie das Land und die Tierwelt in entspannter Atmosphäre kennen. Die Camps sind sorgfältig gewählt und tragen zu einem ganz besonderen Safari-Erlebnis bei.

Die hier dargestellte Safari ist ein Beispiel, wurde jedoch schon vielfach in dieser Form gebucht und durchgeführt. Wir maßschneidern Ihnen jedoch ebenfalls gerne einen individuellen Traumurlaub in Tansania.

REISE-HIGHLIGHTS

  • Safari im Tarangire Nationalpark
  • Unterkunft im Tarangire Ndovu Camp inmitten des Nationalparks
  • Safari im Manyara Nationalpark mit Picknick
  • Besuch der deutschen Kaffeefarm Ngila Estate
  • Ngorongoro Conservation Area
  • Besuch einer Schule
  •  3-tägige Safari mit offenen Fahrzeugen im Norden der Serengeti

ab 4.999,-€ pro Person / DZ

(bei 2 Reisenden; bei 4 Reiseteilnehmern: EUR 4419,- pro Person im DZ)

Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft in Tansania

Ankunft und Begrüßung durch Ihren Fahrer-Guide am Kilimanjaro Flughafen. Es folgt der Transfer zum Onsea House mit Abendessen, Übernachtung und Frühstück.

Das Onsea House begrüßt Sie wenige Kilometer von Arusha entfernt. In dieser grünen Oase kommen Sie entspannt in Afrika an. Erholen Sie sich von der Reise am Pool oder in den geschmackvoll eingerichteten Zimmern. Auf der Terrasse des Restaurants können sie den afrikanischen Sonnenuntergang bei einem Sundowner beobachten, bevor Sie sich im Restaurant bei einer Mischung aus regionaler und französischer Küche verwöhnen lassen.

Tag 2-3: Tarangire Nationalpark

Abfahrt nach dem Frühstück in Richtung Tarangire Nationalpark. Eine gute Straße führt Sie zuerst durch Arusha und schließlich in den Park, wo die ganztägige Safari sofort beginnt. Mittagessen als Picknick in freier Natur. Abendessen und Übernachtung erfolgen im Olivers Camp.

Der Tarangire Nationalpark ist eines der schönsten Tierreservate Tansanias. Auf einer Fläche von 2.600 km² und einer durchschnittlichen Höhe von 1.100 m sind einige Tierarten beheimatet, die sich in anderen Parks im Norden von Tansania nur selten oder gar nicht beobachten lassen. So zum Beispiel das Gerenuk, das kleine Kudu, die Oryx- und Elenantilope und die seltenste aller Antilopen: das große Kudu. Spätsommer und Herbst sind eine großartige Zeit für Besuche im Tarangire Nationalpark, in der besonders viele Tiere zu sehen sind: Große Katzen, Elefanten (manchmal Herden von über 200 Tieren!), Giraffen, Büffel und viele mehr. Das Besondere an der Flora des Tarangire Nationalparks sind die zahleichen Baobab-Bäume.

Tarangire Ndovu Camp: Das Camp besticht durch seine Exklusivität. Die 10 Zelte befinden sich mitten im Tarangire Nationalpark, in zentraler Lage. Seit Dezember 2018 hat das Camp permanenten Status, was den Komfort nochmal deutlich erhöht hat. Die ensuite Badezimmer sind mit Wasserspültoiletten und 24 Stunden fließendem Heißwasser ausgestattet. Solarstrom steht den Gästen ebenfalls rund um die Uhr zur Verfügung. Luxuriös und stilvoll eigerichtet, bieten die großzügigen Zelte in denen man sich auch gerne tagsüber aufhält, ein echtes Out-of-Africa-Feeling. Erleben Sie Kultur mitten im Busch und der afrikanischen Wildnis. Die einzigartige Mischung aus Abenteuer und Luxus wird Ihnen für immer im Gedächtnis bleiben.

Tag 4: Manyara Nationalpark

Fahrt zum Manyara Nationalpark, ganztägige Safari mit Picknick-Lunch im Park, Abendessen und Übernachtung in der Plantation Lodge.

Obwohl der Kleinste der Parks im nördlichen Tansania, bietet der Manyara Nationalpark eine große Vielfalt an Tierarten inklusive Löwen, Elefanten, Giraffen und Büffeln. Erleben Sie diese wundervolle Landschaft eingerahmt vom Rift Valley und dem Manyara-See mit seinen tausenden von Flamingos und anderen Vögeln.

Plantation Lodge: Wie eine grüne Oase liegt die Plantation Lodge eingebettet in die sanfte, rotbraune Hügellandschaft inmitten der Weite und Stille Ostafrikas. Entspannung und Wohlgefühl bieten die individuell eingerichteten Zimmer und Suiten, die sich harmonisch in den blühenden Garten einfügen. Der sehr persönliche Service sowie die ausgezeichnete Küche lassen den Aufenthalt hier zu einem ganz besonderen Erlebnis werden.

Tag 5: Tarangire, Bashay School & Ngila Coffee Estate

Am Vormittag besuchen Sie eine Schule in Bashay. Nach dem Mittagessen steht die Besichtigung des Ngila Coffee Estates an, einer der am schönsten gelegenen Farmen Tansanias. Genießen Sie die Kaffeeverkostung, bevor Sie zum Abendessen zur Plantation Lodge zurückkehren.

Ngila Coffee Estate: Von den rund 150.000 Kaffeebäumen auf einem über einhundert Hektar großem Gebiet können jährlich über 120 Tonnen des besten Arabica Hochlandkaffees geerntet werden. Außerdem durchstreifen nach wie vor Tiere aus dem Schutzgebiet des Ngorongoro regelmäßig die Farm. Diese befindet sich im Besitz der Familie Meyer, die mit viel Liebe die Qualität des Kaffees immer weiter verbessert. Heute bietet das Ngila Coffee Estate mit seinen erfahrenen tansanischen Mitarbeitern einen Hochlandkaffee an, der den hohen Ansprüchen qualitätsbewusster Röster und Kaffeegenießer entspricht, wovon Sie sich bei der anschließenden Kaffeeverkostung überzeugen können.

Tag 6: Ngorongoro Krater

Heute erwartet Sie eine ganztägige Safari im berühmten Ngorongoro Krater. Mittags erwartet Sie ein Picknick-Lunch in freier Natur. Abendessen und Übernachtung ein letztes Mal in der Plantation Lodge.

Der Ngorongoro Krater am Rand der Serengeti entstand durch den Einsturz eines Vulkanbergs. Der Kraterboden liegt auf 1.700 m über NN und hat einen Durchmesser von etwa 20 km. Auf einer Fläche von 26.400 ha findet sich ein schier unglaublicher Artenreichtum, perfekt geschützt durch Kraterwände von bis zu 600 m Höhe. Am Rand dieses sicher berühmtesten Tierreservates der Welt sind Bernhard Grzimek sowie sein Sohn Michael begraben. 2010 wurde dieses natürliche Amphitheater zum Weltkulturerbe erhoben.

Tag 7-9: Safari im Norden der Serengeti (3-tägig)

An Tag 7 erfolgt der Transfer zum Manyara Airstrip für Ihren Flug in den Norden der Serengeti. Es erwartet Sie eine 3-tägige Safari mit Mittagessen, wahlweise im Camp oder als Picknick unterwegs. Das Abendessen und die Übernachtung erfolgen im Mara River Post.

Der Norden der Serengeti am Mara Fluss ist mit Sicherheit der Höhepunkt jeder Safari. Der Tierreichtum dieses Gebietes ist nicht zu übertreffen. Ganz besonders berühmt ist der Mara Fluss natürlich für die spektakulären Naturschauspiele, die sich hier zwischen Juni und September abspielen, wenn sich Millionen von Gnus versammeln, um im vermeintlichen Schutz der Gruppe den großen Fluss zu überqueren. Da der Mara ganzjährig Wasser führt, sind aber auch außerhalb dieser Zeit immer Tiere vorhanden. In den großen Ebenen haben Sie die besten Chancen Geparden beim Jagen zu beobachten. Riesige Elefantenherden sammeln sich am Fluss und sogar Nashörner sind hier zu finden.

Mara River Post: Direkt am Mara Fluss ist im Juni 2017 in sensationeller Lage das neue Camp von Tanganyika Expeditions eröffnet worden. Der Fluss macht an dieser Stelle eine Schleife um den Berg, so dass der Blick von allen Seiten des Hügels auf den Fluss gewährleistet ist. Die acht geräumigen Luxuszelte, auf Plattformen über den Hang hinaus zum Fluss hin ausgerichtet, verfügen alle über eine eigene Veranda mit Blick auf den Mara. Durch die reetgedeckten Schattendächer herrscht auch in der heißesten Zeit des Tages ein angenehmes Klima in den Zelten. Selbstverständlich bieten alle Zelte angeschlossene eigene Badezimmer mit allem Komfort, den man in einem Luxus Camp erwarten kann (Wasserklosett, 24 h Warmwasser mit ausreichendem Wasserdruck und ein gepflegtes Wohlfühl-Ambiente). Mittagessen können Sie wahlweise als Picknick im Busch oder im eleganten Haupthaus des Camps mit Blick auf die Gnuherden einnehmen.

Tag 10: Flug nach Sansibar

Heute erfolgt der Transfer zum Kogatende Airstrip für Ihren Flug nach Sansibar. Mittagessen als Picknick an Bord des Flugzeugs. Auf der Gewürzinsel verbringen Sie weitere Urlaubstage am Strand (nicht im Paket inkludiert; gerne beraten wir Sie).

Inklusivleistungen

  • Empfang und Begrüßung am Kilimanjaro Flughafen durch einen deutschsprachigen Repräsentanten und ihren Fahrer Guide (deutsch oder englisch)
  • Privater 4×4 Land Cruiser mit deutschsprachigem Fahrer (auf Wunsch) und unbegrenzten Meilen ab Tag 1 bis Tag 10
  • Mineralwasser unbegrenzt, Informationsmaterial und ein Fernglas pro Auto
  • Unterkunft und Vollpension während der gesamten Safari (von Abendessen am ersten Tag bis Mittagessen am letzten Tag)
  • Eintritts- und Campinggebühren der Nationalparks wie im Reiseverlauf angegeben
  • Besuch der Ngila Kaffeefarm, Spaziergang zum Elefant Cave
  • Gamepackage Mara
  • Flug von Ikoma nach Sansibar, inklusive aller Steuern
  • 24 Stunden verfügbare Unterstützung durch unsere Mannschaft in Arusha

Nicht Inklusive

  • Visum
  • Getränke (außer Wasser während der Safari im Fahrzeug)
  • Verpflegung, die nicht angegeben wurde
  • persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder (Empfehlung 25-35 USD pro Tag für den Fahrer)

 

Saisonzeiten:

Nebensaison: 11.03.-31.05. (momentan nicht buchbar)
Zwischensaison: 01.-10.März, Juni, November, 1.-­19. Dezember
Hauptsaison: Januar, September, Oktober
Spitzensaison: Februar, Juli, August, 20.-­31. Dezember

Reiseanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich Informationen zu der Reise einzuholen.

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich bezüglich meines Reisewunsches. Ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck des Kontakts und zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.


Project Details

  • Category:
    AFRIKA, INDIVIDUALREISEN
  • Date:
    Januar 7, 2019