Südecuador – Natur pur

  • reisefieber-individualreisen-cajas-ecuador
  • reisefieber-reisen-ecuador-cuenca
  • reisefieber-reisen-ecuador-ingapirca
  • reisefieber-reisen-cajas-polylepsiswald-ecuador

Eine Reise abseits der üblichen Touristenpfade in den unbekannten Süden

Reiseinformationen:

  • Reisedauer: 9 Tage / 8 Nächte
  • Reisetage: Täglich (*)
  • Beginn der Leistungen: Hotel Guayaquil
  • Ende der Leistungen: Hotel Guayaquil
  • Mindestteilnehmerzahl: 1 Person

(*) Die Reise sollte idealerweise montags beginnen, damit der schöne Markt von Saraguro, der jeden Sonntag stattfindet, besucht werden kann.

REISE-HIGHLIGHTS

  • Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder im Reservat Churute
  • Vogel- und Tierbeobachtungen im Naturschutzgebiet Buenaventura
  • Zwei Tage Entspannung & Erholung in Vilcabamba
  • Besuch des Nationalparks Podocarpus, der „Botanische Garten Amerikas“
  • Cuenca – das Athen Ecuadors – und Cajas Nationalpark

ab 2029,-€ pro Person im DZ

(bei 5-6 Reiseteilnehmern)

Reiseverlauf

01. Tag: Cuenca - Mangrovenwald Churute - Piñas – Buenaventura

Am frühen Morgen fahren Sie in das Naturschutzgebiet Manglares Churute und können dort auf einer Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder viele verschiedene Vögel beobachten. Anschließend spazieren Sie durch den tropischen Trockenwald um Brüllaffen zu beobachten und machen sich schließlich, entlang von Bananenplantagen, auf den Weg zum Naturreservat Buenaventura.

Verpflegung: M/A

02. Tag: Naturschutzgebiet Buenaventura

Das Naturschutzgebiet Buenaventura befindet sich auf einer Höhe von 450m bis 1.100m und beheimatet mehr als 330 Vogelarten. Über 30 hier vorkommende Kolibriarten, Mantel-Brüllaffen und der Langlappen-Schirmvogel können hier beobachtet werden. Wandern Sie über die Pfade des Reservats und bestaunen Sie die Vielfalt an Flora und Fauna.

Verpflegung: F/M/A

03. Tag: Piñas - Goldgräberstädtchen Zaruma – Vilcabamba

Heute fahren Sie in die Goldgräberstadt Zaruma, die Sie an den „Wilden Westen“ erinnern wird. Von einem Aussichtspunkt aus genießen Sie einen fantastischen Ausblick auf Zaruma und besuchen eine Holzkirche und Goldmühle. Anschließend fahren Sie vorbei an der Provinzhauptstadt Loja und erreichen am Nachmittag Vilcabamba – auch bekannt als Tal der Hundertjährigen.

Verpflegung: F

04. Tag: Vilcabamba: Freizeit

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Entspannen Sie sich im Spa des Hotels oder unternehmen Sie Spaziergänge in die Umgebung. Alternativ können Sie auch beispielsweise einen Reitausflug unternehmen oder zum Hausberg von Vilcabamba, den Mandango, wandern.

Verpflegung: F

05. Tag: Vilcabamba - Nationalpark Podocarpus – Zamora

Heute erkunden Sie den Nationalpark Podocarpus mit seiner artenreichen Vogelwelt. Während einer Wanderung erfahren Sie viel über die Flora und Fauna des größten zusammenhängenden Bergnebelwaldes Südamerikas. Anschließend überqueren Sie die östlichen Kordilleren der Anden und erreichen am Nachmittag Zamora.

Verpflegung: F/A

06. Tag: Zamora: Nationalpark Podocarpus

Heute erkunden Sie einen Teil des Podocarpus Nationalparks bei Bombuscaro. In der gebirgigen und mit tropischem Regenwald bedeckten Region können Sie verschiedene Wanderstrecken erkunden, die Sie zu Wasserfällen und einem schönen Badeplatz am Fluss Bombuscaro führen. Genießen Sie die Natur!

Verpflegung: F/M/A

07. Tag: Zamora - Indianerdorf Saraguro – Cuenca

Am Vormittag fahren Sie weiter Richtung Norden und besuchen unterwegs das kleine Dorf Saraguro wo jeden Sonntag ein schöner Markt stattfindet. Anschließend erreichen Sie die Kolonialstadt Cuenca.

Verpflegung: F

08. Tag: Stadtbesichtigung Cuenca - Inka-Ruinen Ingapirca

Den Vormittag verbringen Sie in der Kolonialstadt Cuenca mit ihrer 1999 zum Weltkulturerbe erklärten Altstadt und den bunten Märkten. Außerdem besichtigen Sie eine 1942 gegründete Panamahut-Fabrik am Rio Tomebamba. Den Nachmittag können Sie dann frei gestalten um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Auf Wunsch können Sie auch Ingapirca, die bedeutendste präkolumbische archäologische Fundstätte Ecuadors, auf einem Rundgang kennen lernen.

Verpflegung: F

09. Tag: Cuenca - Nationalpark Cajas – Guayaquil

Bevor wir am Nachmittag mit Guayaquil die größte Stadt Ecuadors erreichen, steht vormittags noch einmal Natur auf dem Programm: Im Nationalpark Cajas bilden Wälder und Seenlandschaften eine beeindruckende Kulisse für den heutigen Ausflug. Vor der Weiterfahrt können Sie außerdem Bananen- und Kakaoplantagen besichtigen!

Verpflegung: F

Inklusivleistungen

  • Transport lt. Reiseverlauf (Tag 1-9: privat)
  • Qualifizierte Reiseleitung (Tag 1-9: Reiseleiter, privat, deutsch/englisch)
  • Teilweise zusätzliche örtliche Führer in Englisch und Spanisch
  • Unterkunft in der gebuchten Hotel-Kategorie
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf
  • Alle im Programm vorgesehenen Ausflüge und Besichtigungen
  • Bootsfahrt in den Mangroven von Churute

Nicht Inklusive

  • Getränke und nicht aufgeführte Mahlzeiten
  • Persönliche Ausgaben und Trinkgelder
  • Aller nicht aufgeführten und optionalen Aktivitäten
  • Eintrittsgebühren (ca. 5-10 US$)

Preise

PersonenPreis p.P. DZ
(deutsch- oder englischsprachiger Guide)
Einzelzimmer-Zuschlag
1€ 3489,-
2€ 2339,-€ 229,-
3-4€ 2139€ 229,-
5-6€ 2029,-€ 229,-

Hotels

OrtHotelZimmer
PiñasUmbrellak/A
VilcabambaIzhcaylumaZimmer/Privatbad
ZamoraCopalingaZimmer
CuencaVictoriaStandard-Zimmer

Buchungsanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich Informationen zu der Reise einzuholen.

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich bezüglich meines Reisewunsches. Ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck des Kontakts und zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.


Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google
Datenschutzbestimmungen und
Nutzungsbedingungen.

Project Details

  • Category:
    Ecuador-Reisen, INDIVIDUALREISEN, MITTEL- UND SÜDAMERIKA
  • Date:
    April 27, 2019