Indien Privatreise – Tempel & Tigerreservat

Indien Individualreise 11 Tage / 10 Nächte

Erleben Sie den Norden Indiens inkl. Delhi, Lucknow, Varanasi, Bandhavgarh, Khajuraho, Orchha und Gwalior.

Die hier dargestellte Rundreise ist ein Beispiel, wurde jedoch schon vielfach in dieser Form gebucht und durchgeführt. Gerne passen wir den Reiseverlauf auch an ihre individuellen Reisewünsche an.

REISE-HIGHLIGHTS

  • Die Siegessäule „Qutb Minar“ – UNESCO Weltkulturerbe
  • Die Stadt Varanasi –  seit über 2000 Jahren das Zentrum für Bildung und Kultur
  • Der Bandhavgarh Nationalpark
  • Die Tempelgruppe von Khajuraho mit den erotischen Darstellungen aus dem 10. bis 12. Jahrhundert  – UNESCO-Weltkulturerbe

ab 1299,-€ pro Person / DZ

(bei 3 Reisenden)

Reiseverlauf

01. Tag: Ankunft in Delhi

Bei Ankunft in Delhi werden Sie erwartet und ins Hotel gefahren (Check-in ab 12:00 Uhr möglich).

Nachmittags starten Sie mit einer Besichtigungstour. Sie besuchen Neu-Delhi, wo das hinterlassene, britische Erbe noch zu erkennen ist. In der Altstadt finden Sie die Traditionen in allen Facetten und Farben, während Neu-Delhi als Kontrast versucht, sich an die Standards des 21. Jahrhunderts anzupassen. Sie besuchen die Siegessäule „Qutb Minar“, welche seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Der spitz zulaufende, rote Sandsteinturm des Qutb Minar zählt zu den Wahrzeichen Indiens. Im Laufe des Nachmittags passieren Sie ebenfalls das India Gate, ein 42 Meter hoher Triumphbogen, das Regierungsgebäude und das Rastrapathi Bhawan, die Residenz des Präsidenten. Weitere Besichtigungspunkte erwarten Sie ebenfalls.

Übernachtung im Hotel The Suryaa.

02. Tag: Delhi – Lucknow per Zug (Swaran Shatabdi) (06:15/12:30 Uhr)

Am frühen Morgen werden Sie zum Bahnhof gefahren, um mit dem Expresszug Swaran Shatabdi nach Lucknow zu fahren. Während der Zugfahrt wird Ihnen ein einfaches Frühstück gereicht. Am Bahnhof in Luchnow werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Am Nachmittag besuchen Sie Hussainnabad Imambara, auch bekannt als das Chhota oder Klein-Imambara. Im Westen von Hussainabad Imambara besuchen Sie die Moschee Jama Masjid. Ihr Bau wurde von Mohammed Ali Schah begonnen  und nach seinem Tod vollendet. Später besuchen Sie die im 18 Jahrhundert gebauten britischen Gebäude, die noch immer einen kolonialen Charme versprühen. Lucknow, einmal die Hauptstadt des Königreichs von Awadh, ist eine der wenigen Städte von Indien, die ein starkes Mogul-Flair bewahrt hat.

Übernachtung im Hotel Clarks Awadh.

03. Tag: Lucknow – Varanasi (318 km / ca. 7 Std.)

Am Morgen fahren Sie mit dem Auto nach Varanasi. Varanasi ist für den Hinduismus eine bedeutende Stadt. Sie liegt an dem heiligen Fluss Ganges und stellt bereits seit über 2000 Jahren das Zentrum für Bildung und Kultur dar.

Am Abend werden Sie die Ghats besuchen, um eine Ganga Aarti Zeremonie zu erleben. Es handelt sich um ein spektakuläres Ereignis. Wenn die Sonne langsam untergeht und das Wasser des Ganges in Gold erstrahlt, erfüllen ein Gong und Gesang die Luft. Auf den stufenartigen Uferbefestigungen des Flusses sehen Sie wie die Menschen Lampen und Fackeln entzünden und kleine mit Blumen gefüllte Schalen ins Wasser setzen.

Übernachtung im Hotel Rivitas By Ideal.

04. Tag: Varanasi

Am frühen Morgen Transfer zu den Ghats für eine Bootsfahrt auf dem heiligen Fluss Ganges. Werden Sie Zeuge einer auslebenden Tradition einer der ältesten und wichtigsten Religionen der Welt. An den Ghats halten sich viele Gläubige auf, um in dem für Sie heiligen Fluss zu baden.

Am Nachmittag machen Sie eine Exkursion nach Sarnath (13 km). Es handelt sich um einen der heiligsten Orte, da Buddha hier seine Lehre verkündete. Nachdem er in dem Ort Bodghaya Erleuchtung fand kam Buddha nach Sarnath. Hier predigte er in dem Wildpark das Dharma und begründete die Sangha.

Übernachtung im Hotel Rivitas By Ideal.

05. Tag: Varanasi – Bandhavgarh (406 km / ca. 8 Std.)

Am Morgen Fahrt nach Bandhavgarh. Der Bandhavgarh Nationalpark liegt in den Vindhya-Bergen in dem Bundesstaat Madhya Pradesh. Er umfasst eine Fläche von ca. 480 km² und verfügt über steile Kämme, hügelige Waldflächen und offene Wiesen. Der Park gilt als sehr verlässlich um die königlichen Bengaltiger zu beobachten. Die Dichte der Tigerpopulation gilt als die Höchste Indiens. Zudem ziehen diverse Fruchtbäume Waldvögel wie die Grüntaube, den Jerdon Blattvogel, die Schlangenweihe und diverse Adler an.

Übernachtung im Hotel Bandhav Vilas. 

06. Tag: Bandhavgarh

Am frühen Morgen sowie am späten Nachmittag genießen Sie eine Dschungelsafari durch den Nationalpark (vorbehaltlich Verfügbarkeiten, da nur eine limitierte Anzahl an Fahrzeugen Zutritt erhält).

Übernachtung im Hotel Bandhav Vilas. 

07. Tag: Bandhavgarh – Khajuraho (224 km / ca. 6 Std.)

Am Morgen Fahrt nach Khajuraho. Khajuraho ist ein faszinierender Ort mit einer idyllischen Dorfatmosphäre und einem reichen kulturellem Erbe. Die einzigartige Tempelgruppe von Khajuraho mit den erotischen Darstellungen aus dem 10. bis 12. Jahrhundert gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und macht aus dem kleinen Ort ein beliebtes Touristenziel.

Übernachtung im Hotel Ramada Khajuraho.

08. Tag: Khajuraho - Orchha (174 km / ca. 04 Std.)

Zunächst besuchen Sie die westlich gelegenen Tempel der Tempelgruppe von Khajuraho, unter anderem den wichtigsten Kandariya Mahadeo Tempel, der Lord Shiva gewidmet wurde. Es ist einer der größten und traditionellsten Tempel der Anlage. Es folgt der Besuch des Chaunsat Cogini Jain Tempels sowie des Chitragupta oder auch Bharatji Tempels. Im Anschluss besuchen sie die östlich gelegenen Tempel, u.a. den Ghantai Tempel, den Vamana Tempel und den Javari Tempel.

Es folgt die Fahrt nach Orchha, ein kleiner Ort im Bundesstaat Madhya Pradesh. Der Ort war einst die Hauptstadt des Fürstenstaates Orchha.

Übernachtung im Hotel Amar Mahal.

09. Tag: Orchha – Gwalior (119 km / ca. 03 Std.)

Am Morgen steht Sightseeing in Orchha auf dem Programm. Auch heute noch erscheinen die Paläste und Tempel der Bundela Herrscher aus dem 16. und 17.  Jahrhundert in ihrer makellosen Vollkommenheit. Das Jehangir Mahal wurde im 17. Jahrhundert von Radscha Bir Singh Ju Deo erbaut, um dem Besuch des Mogulherrscher Jehangir in Orchha zu gedenken. Zudem besuchen Sie das Raj Mahal, den Ram Raja Tempel und den Laxminarayan Tempel.

Am Nachmittag erfolgt die Fahrt nach Gwalior, dem Sitz verschiedener großer Dynastien. Nach der Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.

Übernachtung im Hotel Neemrana Deo Bagh

10. Tag: Gwalior – Delhi (per Shatabdi Expresszug (19:05/22:45 Uhr)

Am Morgen schauen Sie sich die Festung an, die von Tomar Raja Man Singh erbaut wurde und die Erhabenheit Gwaliors symbolisiert. Innerhalb der Festung befindet sich der gigantische Palast Gujari Mahal, welcher von Raja Man Singh für seine Lieblingsfrau Mirgnayani erbaut wurde. Heute beherbergt der Palast ein Museum mit Skulpturen und Nachbildungen der Wandmalereien der Bagh Höhle. Weitere Sehenswürdigkeiten der Festung stellen der Man Madir, der Chaturbhuj Tempel und der Teli Ka Mnadir dar. Außerhalb der Festung sehen Sie noch den Scindia’s Jai Vilas Palast.

Gegen frühen Abend findet der Transfer zur Bahnstation statt. Mit dem Expresszug fahren Sie nun von Gwalior nach Delhi. In Delhi werden Sie erwartet und zu Ihrem Hotel gebracht.

Übernachtung im Hotel The Suryaa.

11. Tag: Delhi

Der Morgen steht zur freien Verfügung (Check-out um 12:00 Uhr).

Am Nachmittag ist eine Besichtigung des „alten“ Delhis geplant. Sie besuchen die Rajghat-Gedenkstätte Gandhis, passieren die Festungs- und Palastanlage „Rotes Fort“ aus der Epoche des Mogulreiches und die Jama Masjid, eine der größten Moscheen Indiens. Der Bau erfolgte auf Geheiß Shah Jahans um das Jahr 1656 nach Christus und beschäftigte rund 5000 Handwerker.  Zudem unternehmen Sie eine Fahrt in einer Fahrradrikscha durch die engen Straßen von Chandni Chowk und besuchen das Ghandi Memorial Museum (montags geschlossen).

Am Abend erfolgt der Transfer zum internationalen Flughafen für Ihren Rück- bzw. Weiterflug.

*** Ende der Rundreise ***

Informationen

  • Mittwoch nachmittags finden keine Jeep Safaris im Bandhavgarh National Park statt
  • Zeit- und km-Angaben dienen der Orientierung. Zeit für Stopps, Sightseeing, Straßenschäden etc. sind noch nicht mit einberechnet.
  • Die genannten Hotels sind Vorschläge und bis zum Zeitpunkt der Buchung vorbehaltlich Verfügbarkeiten. Sollten diese nicht mehr verfügbar sein, so werden Hotels des gleichen Standards angeboten.
  • Die Freigepäckmenge auf nationalen Flügen beträgt 15 kg pro Person. Übergepäck kann direkt vor Ort gezahlt werden.
  • Check in/out ist um 12:00 Uhr.

Inklusivleistungen

  • 10 Nächte inkl. Frühstück (Banhavgarh inkl. Vollpension)
  • Transfers und Sightseeing in einem Mittelklassewagen (bei 1-2 Reisenden) bzw. in einem Toyota Innova (bei 3 Reisenden)
  • Zwei Wildlife Safaris mit einem Jeep
  • Lokaler deutsch bzw. englischsprachiger Guide während der Sightseeing-Programme
  • Zugticket für die Strecken Delhi – Lucknow & Gwalior – Delhi (klimatisiertes Zugabteil, Sitzplatz)
  • Eintrittsgelder zu Monumenten
  • Meet & Greet durch einen Repräsentanten unserer Agentur am Flughafen und an den Bahnstationen
  • Alle anfallenden Steuern

Nicht inkludiert

  • Persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, Wäscheservice, Trinkgelder, Telefonkosten, nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Kameralizenzen, die evtl. erhoben werden
  • Visagebühren
  • Aufpreise an Weihnachten und Silvester
  • Durchgängiger deutschsprachiger Guide für EUR 650,- buchbar

Preise

Reisezeit Oktober 2019 – Juni 2020

Preis pro Person im Doppelzimmer (2 Reisende): EUR 1419,-
Preis pro Person im Doppelzimmer (3 Reisende): EUR 1299,-
Einzelzimmerzuschlag: EUR 480,-
Preis pro Person im Einzelzimmer (Alleinreisende Person): EUR 2489,-

Info: Zu Weihnachten und Silvester fallen Hochsaisonzuschläge an. Bitte anfragen.

Reiseanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich Informationen zu der Reise einzuholen.

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich bezüglich meines Reisewunsches. Ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck des Kontakts und zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.


Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google
Datenschutzbestimmungen und
Nutzungsbedingungen.

Project Details

  • Category:
    ASIEN, INDIVIDUALREISEN
  • Date:
    April 26, 2017