Indien Privatreise – Taj Mahal & Tigerreservat

Die Route: Delhi – Agra – Alwar – Ranthambore – Jaipur – Deogarh – Udaipur – Delhi

Die hier dargestellte Rundreise ist ein Beispiel, wurde jedoch schon vielfach in dieser Form gebucht und durchgeführt. Wir passen das Programm gerne auch an ihre individuellen Reisewünsche an.

REISE-HIGHLIGHTS

  • Das einzigartige Taj Mahal in Agra
  • Der Ranthambore Nationalpark, welcher für seine Bengaltiger bekannt ist
  • Weitere zahlreiche Highlights in Jaipur und Udaipur

ab 899,-€ pro Person / DZ

(bei 3 Reisenden)

Reiseverlauf

01. Tag: Ankunft in Delhi

Bei Ankunft in Delhi werden Sie erwartet und ins Hotel gefahren.

Nachmittags starten Sie mit einer Besichtigungstour. Zunächst besuchen Sie Neu-Delhi, wo das hinterlassene, britische Erbe noch zu erkennen ist. In der Altstadt finden Sie die Traditionen in allen Facetten und Farben, während Neu-Delhi als Kontrast versucht, sich an die Standards des 21. Jahrhunderts anzupassen. Sie besuchen zunächst die Siegessäule „Qutb Minar“, welche seit 1993 zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Der spitz zulaufende, rote Sandsteinturm des Qutb Minar zählt zu den Wahrzeichen Indiens. Im Laufe des Nachmittags passieren Sie ebenfalls das India Gate, ein 42 Meter hoher Triumphbogen, das Regierungsgebäude und das Rastrapathi Bhawan, die Residenz des Präsidenten.

Im Anschluss ist eine Besichtigung des „alten“ Delhis geplant. Sie besuchen die Rajghat-Gedenkstätte Gandhis, die Festungs- und Palastanlage „Rotes Fort“ aus der Epoche des Mogulreiches und die Jama Masjid, eine der größten Moscheen Indiens. Der Bau erfolgte auf Geheiß Shah Jahans um das Jahr 1656 nach Christus und beschäftigte rund 5000 Handwerker. Zum Abschluss genießen Sie eine Rikschafahrt.

Die Übernachtung erfolgt in Delhi (Hotel The Surya).

02. Tag: Delhi – Agra (204 km / ca. 5 Stunden)

Am Morgen verlassen Sie Delhi Richtung Agra. Hier checken Sie zunächst in Ihr Hotel ein.

Am Nachmittag besuchen Sie das Taj Mahal (freitags geschlossen). Das Wahrzeichen Indiens wurde über einen Zeitraum von 22 Jahre (1631-1653) gefertigt. Mit Hilfe von 22.000 Arbeitskräften ließ der Großmogul Shah Jahan die Grabmoschee zum Gedenken an seine im Jahre 1631 verstorbene Hauptfrau Mumtaz erbauen. Das Taj Mahal ist das beste Beispiel für Mogul-Architektur, ein Stil, der Elemente aus der Persischen, Islamischen und Indischen Architektur vereint. Das Taj Mahal wurde 1983 in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Sie haben ausreichend Zeit, sich diese architektonische Meisterleistung anzuschauen.

Ebenfalls besuchen werden Sie das Agra Fort, ein gutes Beispiel der Mogul Architektur. Die Festungs- und Palastanlage stammt aus der Epoche der Mogulkaiser.

Übernachtung in Agra (Jaypee Palace Hotel).

03. Tag: Agra - Alwar (170 km / ca. 4 Stunden)

Am Morgen fahren Sie nach Alwar, wo Sie in Ihr Hotel einchecken.

Alwar ist bekannt für seine schönen Seen, großen Paläste, atemberaubende Tempel, prächtigen Ehrengrabmäler und für seine emporragenden Festungen. Genießen Sie einen Kamelritt zu den umliegenden Dörfern.

Übernachtung in Alwar (Vanaashrya).

04. Tag: Alwar - Ranthambore (208 km / ca. 5 Stunden)

Am Morgen verlassen Sie Alwar Richtung Ranthambore. Der Ranthambore Nationalpark befindet sich im Sawai Madhopur Distrikt in Rajasthan. Am östlichen Rand der Aravallikette, nahe des Vindhyagebirges gelegen, ist der Park einer der besten Orte, um Tiere zu beobachten. Das Gebiet ist bekannt für seine Bengaltiger, die wenig scheu sind und daher auch bei Tage gut beobachtet werden können. Das „Project Tiger“ von 1973 sollte dem Reservat als Schutz der indischen Tigerpopulation dienen. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Safari durch den Nationalpark.

Übernachtung in Ranthambore (Ranthambore Kothi Resort).

05. Tag: Ranthambore - Jaipur (144 km / ca. 4 Stunden)

Am Morgen unternehmen Sie eine Safari durch den Nationalpark, bevor Sie nach Jaipur fahren. Check-in im Hotel.

Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt durch Jaipur. Zunächst passieren Sie das Hawa Mahal, der „Palast der Winde“. Die dominierende Fassade des Palastes aus rotem und rosa Sandstein verfügt über Verzierungen aus Branntkalk. Die Haremsdamen konnten von hier das Geschehen auf der Straße beobachten, ohne dabei selber gesehen zu werden. Nun besuchen Sie das Raja Jai Singh’s Observatorium, welches im 17. Jahrhundert von dem Gründer Jaipurs erbaut wurde. Im Anschluss besuchen Sie den Stadtpalast mit seinem überwältigenden Komplex aus exquisitem Palast, Gärten und Hof. Das Palastmuseum beherbergt zahlreiche Raritäten von Manuskripten, Waffen, Kostümen und Miniaturgemälden.

Übernachtung in Jaipur (Ramada Hotel).

06. Tag: Jaipur - Deogarh (270 km / ca. 5 Stunden)

Am Morgen besuchen Sie das Amber Fort inklusive Elefantenritt. Das Fort war der  Königspalast der damaligen Zeit, bevor Jaipur zur Residenzstadt wurde. Das Fort ist umgeben von einem Wehrgang und überblickt den Maota See. Die Außenfassade des Palastes ist aus weißem Marmor und rotem Sandstein gestaltet. Auf der Festung angekommen ist Zeit zum Entdecken des weitläufigen Forts mit seinen Hallen und dem großzügigen Hof eingeplant. Als besonders sehenswert gilt auch der Sheesh Mahal (Spiegelsaal). Sein Inneres ist mit einer Vielzahl von kleinen Spiegeln dekoriert und eine einzige Lampe wird hier zahlreich reflektiert und erhellt den Raum.

Später erfolgt die Fahrt nach Deogarh, wo Sie in Ihr Hotel einchecken.

Übernachtung in Deogarh (Deogarh Mahal Hotel).

07. Tag: Deogarh - Udaipur (140 km / ca. 3 Stunden)

Am Morgen Fahrt nach Udaipur. Auf dem Weg halten Sie in Ranakpur. Der Ort ist wegen der wohl größten und üppigsten Tempelanlage der Jainas aus dem 15. Jahrhundert bekannt. Im Anschluss verlassen Sie die Gegend Richtung Udaipur. Genießen Sie eine Bootsfahrt auf dem See Pichola am Abend.

Übernachtung in Udaipur (Ramada Hotel).

08. Tag: Udaipur – Delhi (per Flug)

Am Morgen schauen Sie sich Udaipur an. Sie besuchen den Stadtpalast, der einst die Residenz des Maharana war und heute ein Museum darstellt. Die Gebäude befinden sich auf einem Hügel am südlichen Ufer des Pichhola Sees. Im Anschluss besuchen Sie den Tempelkomplex Jagdish Mandir, der im Jahre 1671 auf einem Hügel erbaut wurde. Der Sahelion-ki-bari, der „Garten der Jungfern“, steht als nächstes auf dem Programm. Er wurde im 18. Jahrhundert für die königlichen Damen errichtet. Hier finden heute zahlreiche königliche Feiern statt. Ein Besuch des Sees Fateh Sagar und des großen Rosengartens runden das Stadtprogramm ab.

Transfer zum Flughafen für Ihren Flug nach Delhi (AI 472, 16:05-17:25 Uhr). Nach der Ankunft checken Sie in Ihr Hotel ein.

Übernachtung in Delhi

09. Tag: Abflug Delhi

Rechtzeitig für Ihren Rück- bzw. Weiterflug erfolgt der Transfer zum internationalen Flughafen.

*** Ende der Rundreise ***

Informationen

  • Zeit- und km-Angaben dienen der Orientierung. Zeit für Stopps, Sightseeing, Straßenschäden etc. sind noch nicht mit einberechnet.
  • Die genannten Hotels sind Vorschläge und bis zum Zeitpunkt der Buchung vorbehaltlich Verfügbarkeiten. Sollten diese nicht mehr verfügbar sein, so werden Hotels des gleichen Standards angeboten.
  • Die Freigepäckmenge auf nationalen Flügen beträgt 15 kg pro Person. Übergepäck kann direkt vor Ort gezahlt werden.
  • Check in/out ist um 12:00 Uhr.

Inklusivleistungen

  • 8 Nächte in genannten Hotels (oder ähnlich), inkl. Frühstück
  • Transfers und Sightseeing in einem Mittelklassewagen (bei 1-2 Personen) bzw. in einem Toyota Innova (bei 3 Reisenden)
  • Zwei Dschungelsafaris in einem offenen Fahrzeug (öffentlich)
  • Lokale, deutschsprachige (alternativ englischsprachige) Guides
  • Eintrittsgelder an Monumenten
  • Elefantenritt in Jaipur (Amber Fort)
  • Meet & Greet durch einen Repräsentanten unserer Agentur in jeder Stadt
  • Alle Steuern und Gebühren

Nicht inkludiert

  • Persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, Wäscheservice, Trinkgelder, Telefonkosten, nicht erwähnte Mahlzeiten
  • Kameralizenzen, die evtl. erhoben werden
  • Visagebühren
  • Inlandsflug von Udaipur nach Delhi ab EUR 140,00 buchbar (Flugpreise vorbehaltlich Verfügbarkeiten, Preise werden bei Buchung individuell ermittelt)
  • Durchgängiger deutschsprachiger Guide: für EUR 600,- buchbar
  • Internationaler Flug auf Anfrage buchbar

Hinweise

  • Die beste Zeit für einen Besuch im Ranthambore Nationalpark ist von November bis Mai.
  • National Park Bhandhavgarh geschlossen jährlich von Juli bis Oktober.
  • Die Safari sollte vorzeitig gebucht werden, da nur eine limitierte Anzahl an Jeeps zugelassen werden. Daher gelten die Safaris vorbehaltlich Verfügbarkeiten (eine Kopie vom Pass wird hierfür vorab benötigt)
  • Ein Fernglas sollte in jedes Reisegepäck gehören.
  • Die Parköffnungszeiten varrieren je nach Saison (Sonnenauf- und untergang)
  • Das Taj Mahal ist freitags geschlossen.

Preisliste

Personenzahl Oktober 2019 – März 2020 April 2020 – September 2020
01 Person 1379,- € 1289,- €
02 Personen 1079,- € 989,- €
03 Personen 999,- € 899,- €
Einzelzimmerzuschlag 400,- € 315,- €

Aufpreise an Feiertagen möglich!

Hotelübersicht

Stadt Superior Hotel Übernachtungen
Delhi The Suryaa 01
Agra Jaypee Palace 01
Alwar Vanaashrya 01
Ranthambore Ranthambhore Kothi 01
Jaipur Ramada 01
Deogarh Deogarh Mahal 01
Udaipur Ramada 01
Delhi Holiday Inn Arrocity 01

Reiseanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich Informationen zu der Reise einzuholen.

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich bezüglich meines Reisewunsches. Ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck des Kontakts und zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.


Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Google
Datenschutzbestimmungen und
Nutzungsbedingungen.

Project Details

  • Category:
    ASIEN, INDIVIDUALREISEN
  • Date:
    Mai 4, 2017