Armenien – Entdeckungen zwischen Europa und Asien

  • armenien-noravank-kloster
  • armenien-kloster-geghard-unesco-weltkulturerbe
  • armenien-suessigkeiten
  • armenien-khndzoresk
  • armenien-gericht-dolma

Armenien ist eines der ältesten Länder der Welt. Das Land zwischen Asien und Europa hat ein unfassbares historisches Erbe, eine reiche Kultur, atemberaubende Berglandschaften, einzigartige Denkmaler, eine fantastische Küche und vieles mehr. Reisen Sie nach Armenien, um die Geschichte zu erkunden, versteckte Orte zu entdecken, die Schönheit der Natur zu genießen und Abenteur zu erleben!

REISE-HIGHLIGHTS

  • Die Kathedrale von Etschmiadsin  –  UNESCO Weltkulturerbe
  • Die Ruinenstätte Zvartnots – UNESCO Weltkulturerbe
  • Das Kloster Norawank – UNESCO Weltkulturerbe
  • Das Kloster Tatew – eines der bedeutendsten Architekturdenkmäler des Landes
  • Das Kloster Geghard – UNESCO Weltkulturerbe
  • Der Garni Tempel – UNESCO Weltkulturerbe

ab 519,-€ pro Person

Reiseverlauf

01. Tag: Anreise & Ankunft in Jerewan

Willkommen in Armenien. Empfang durch die örtliche Reiseleitung. Transfer ins Hotel.

Übernachtung im Hotel in Jerewan.

02. Tag: Stadtrundfahrt/ Matenadaran/ Etschmiadsin / Zvartnots

Frühstück. Nach dem Frühstück fangen Sie an mit der Erkundung der Hauptstadt Jerewan. Keine andere Stadt ist so sorgfältig gebaut, wie die ,, rosa Jerewan’’. Bemerkenswert sind die rosafarbigen Gebäude der Stadt. Besichtigen Sie das Opera Haus, den Platz der Republik und den Schwanensee im Herzen der Stadt.

Am Vormittag besuchen Sie das Matenadaran, das Zentralarchiv für alte armenische Handschriften. Die Sammlung wird Sie mit ihren etwa 17000 Handschriften tief beeindrucken. Zeit für Mittagessen.

Besuch der heiligen Stadt Etschmiadsin. Etschmiadsin ist das religiöse Zentrum der armenischen apostolischen Kirche und auch Sitz des Apostolicos dieser Kirche. Die Kathedrale von Etchmiadsin wurde 301 gebaut und gilt als erste christliche Kirche. Nicht weit von Etschmiadsin befinden sich die Ruinen des Tempels Zvartnots. Zvartnots ist ein frühmittelalterliches armenisches Denkmal, das in den Jahren 643-652 gebaut wurde. Zusammen mit Etschmiadzin wurde Zvartnots im Jahre 1989 in die Liste der UNESCO als Weltkulturerbe aufgenommen.

Am Abend bewundern sie die wunderschöne Stadt Jerewan mit den bunten Lichtern und die eindrucksvollen Springbrunnen am Platz der Republik.

Übernachtung im Hotel in Jerewan, (F/-/-)

03. Tag: Jerewan/ Norawank/ Tatev/ Goris

Frühstück. Das erste Ziel ist das Kloster Norawank. Dieses Kloster wurde 1105 gegründet. Bemerkenswert ist die Lage des Klosters.

Weiterfahrt zum Kloster Tatev. Wir besichtigen das imposante Meisterwerk der armenischen Architektur, welches bis in das 10. Jahrhundert zurückreicht. Es ist eines der bedeutendsten Architekturdenkmäler des Landes. Es wird sehr oft wegen seiner natürlichen Lage als ,,Kloster am Rande des Nichts’’ bezeichnet. Von hier haben Sie einen Blick auf die Schlucht des Worotan Flusses. Weiterfahrt in die Stadt Goris.

Übernachtung im Hotel in Goris, (F/-/-)

04. Tag: Khndzoresk/ Areni/ Chor Virap/ Jerewan

Frühstück. Ganz in der Nähe von Goris liegt das alte Dorf Khndzoresk, bekannt wegen seiner bizarren Felsformationen und zahlreichen Höhlen. Jahrhunderte lang haben die Menschen in diesen Höhlen von der Außenwelt isoliert gelebt. Heute sieht es hier wie in einem Dorf ohne Bewohner aus.

Wir fahren weiter zum Dorf Areni. Besuch des Weinkellers in Areni. Verkosten Sie den armenischen Rotwein und machen Sie sich mit der armenischen Weinproduktion bekannt.

Wir fahren Richtung Jerewan und legen an dem Kloster Khor Virap einen Stopp ein. An der türkisch-armenischen Grenze, am Fuße des biblischen Berges Ararat ragt das Kloster Khor Virap in den Himmel. Dies ist der Ort, wo Grigor der Erleuchter (der erste Katholik in Armenien, welcher das Christentum in Armenien eingeführt hat) dreizehn Jahre lang in einem Erdloch in Gefangenschaft lebte. Von hier haben Sie den besten Blick auf den imposanten biblischen Berg Ararat mit seinen 5.165 Metern, wo einst die Arche Noah nach der Sintflut gestrandet sein soll. Weiterfahrt nach Jerewan.

Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/-/-)

05. Tag: Sevan/ Dilijan/ Goshavank/ Jerewan

Frühstück im Hotel. Nach einer einstündigen Fahrt können Sie den himmelblauen Sewansee mit seiner ganzen Schönheit bewundern. Auf einer kleinen Halbinsel, durch den See umgeben, bewacht das Kloster Sevanawank ( 11 Jh.) die Stille des Sees. Zeit für Mittagessen in einem Restaurant.

Nach dem Mittag fahren Sie in die Stadt Dilijan im Nordosten des Landes. Besuchen Sie das Kloster Goschawank, das von Mkhitar Gosch, einem mittelalterlichen Wissenschaftler ,im 12. Jahrhundert erbaut wurde. Goschawank ist durch seine sehenswerten Kreuzsteine bekannt, die ein Beweis der armenischen mittelalterlichen Kultur sind. Dank seiner aufregenden Natur wird die Stadt oft ,,eine armenische Schweiz’’ genannt. Machen Sie einen kurzen Spaziergang durch die Stadt. Rückfahrt nach Jerewan.

Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/-/-)

06. Tag: Amberd/ Saghmosawank/ Aschtarak/Jerewan

Armenien ist Heimat von unzähligen alten Kirchen und Klöster. Sie werden während Ihrer Reise die Energie und Spiritualität der antiken Klöster fühlen.

Heute besuchen Sie die Festung Amberd. Der Ort für die Festung war sehr klug in den Bergen gewählt worden. Die Festung wurde im 10-13 Jahrhundert (einige Gebäuden stammen aus dem 7. Jahrhundert) gebaut.

Besuchen Sie nun das Denkmal des Armenischen Alphabets in der Nähe des Dorfes Artaschawan. Es wurde im Jahre 2015 gebaut und war zum 1600-jährigen Jubiläum der Schaffung des Armenischen Alphabets gewidmet. Das Denkmal ist eine interessante Darstellung von 39 Armenischen Buchstaben. Das Armenische Alphabet wurde im Jahre 405 von dem Armenischen Linguisten Mesrop Maschtoz geschaffen, um die Bibel für die Armenier zu übersetzen und das Christentum weiterzuverbreiten.

Der Weg führt uns anschließend zum Saghmossawank Kloster, das die Zakarians im Jahre 1215 gebaut haben. Da gab es auch eine Bibliothek- gegründet im Jahre 1255. Im Mittelalter war sie als ein kulturelles Zentrum von Armenien bekannt, wo wertvolle Manuskripte erstellt wurden.

Besuchen Sie auch die Karmravour Kirche in der Stadt Ashatarak, die in Armenien für das einzigartige rote Ziegeldach bekannt ist und als eine der kleinsten Kirchen des Landes gilt.

Abendessen in Jerewan.

Übernachtung im Hotel in Jerewan

(F/-/-)

07. Tag: Jerevan/ Geghard/ Garni/ Ararat Brandy Fabrik

Frühstück. In einer bezaubernden Landschaft befindet sich das Kloster Geghard aus dem 4. Jahrhundert und bietet eine wunderschöne Sicht auf die Landschaft. Die Geschichte des Namens ,,Geghard’’ reicht bis in die Zeiten von Jesus Christus zurück.

Im Jahre 2000 wurde das Kloster in die UNESCO Weltkulturerbeliste aufgenommen.

Nicht weit vom Geghard Kloster, in der Schlucht des Flusses Azat, steht der imposante heidische Tempel Garni aus dem 1. Jahrhundert. Das ist der einzige heidische Tempel in ganz Kaukasus, der aufbewahrt wurde. Der Tempel wurde im Jahre 1679 durch das Erdbeben zerstört. Im Jahre 1969-1975 wurde es aber wieder rekonstruiert. Im Jahre 2015 wurde Garni in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Anschließend besuchen wir ein lokales Haus, wo Sie die Möglichkeit haben an der Vorbereitung des armenischen nationalen Brotes ,,Lavash’’ teilzunehmen. Lavash ist ein sehr dünnes und in einem typisch-armenischen Bodenofen ,,Tonir’’ gebackenes Brot.

Im Anschluss fahren Sie nach Jerewan zurück und besuchen die berühmte Ararat Brandy Fabrik, wo sie bei einer Degustation den armenischen Cognac richtig einschätzen können.

Übernachtung im Hotel in Jerewan. (F/-/-)

08. Tag: Rückreise

Sie werden rechtzeitig zum Flughafen gebracht.

Auf Wiedersehen Armenien!

Inklusivleistungen

  • 6 x Übernachtungen im 3* oder 4* Hotel in Jerewan
  • 1 x Übernachtungen im 3* oder 4* Hotel in Goris
  • Transfers und Transport laut Programm in modernden Bussen mit Klimaanlage
  • Alle Eintrittskarten laut Programm
  • Deutschsprechende örtliche Reiseleitung
  • Verpflegung: Frühstück in Hotels
  • 1 Flasche Mineralwasser pro Tag/pro Person

Nicht Inklusive

  • Flüge
  • Alkoholische Getränke
  • Speisen, die im Programm nicht erwähnt sind
  • Reiseversicherung
  • Trinkgelder

Reiseanfrage

Hier haben Sie die Möglichkeit, sich unverbindlich Informationen zu der Reise einzuholen.

Bitte kontaktieren Sie mich unverbindlich bezüglich meines Reisewunsches. Ich bin damit einverstanden, dass meine eingegebenen Daten zum Zweck des Kontakts und zum Zweck der Bearbeitung meines Anliegens gespeichert und verarbeitet werden.


Project Details

  • Category:
    ASIEN, INDIVIDUALREISEN
  • Date:
    Juni 12, 2017