Bei einem ersten Besuch in Manhattan wird man von der energiegeladenen Stadt in seinen Bann gezogen. Nur wenige wollen nicht eines Tages nach New York zurückkehren. Egal ob zur Weihnachtszeit, um einen Blick auf den großen Weihnachtsbaum am Rockefeller Center zu werfen, im Sommer, um den neuen High Line Park zu genießen oder im Frühling, wenn der Central Park erblüht. Für Wiederholungstäter bieten sich ebenfalls immer neue Entdeckungsmöglichkeiten. Eine Stadt, die durchweg begeistert!

New York City – eine Stadt, wie keine andere und zu jeder Jahreszeit eine Reise wert!

Das Tempo der Stadt beeindruckt. In New York ticken die Uhren scheinbar schneller. Alles rennt, kaum jemand bleibt an einer roten Ampel stehen. Alle scheinen es eilig zu haben. New York City lebt.

Die Weltstadt an der Ostküste der USA ist für viele Menschen ein Lebenstraum. Das multi-kulturelle Gebiet New Yorks mit seinen Stadtbezirken Manhattan, The Bronx, Queens, Brooklyn und Staten Island bietet für jeden etwas. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Kunst und Kultur sowie die positive Lebenseinstellung der New Yorker zieht fast jeden in seinen Bann.

Trotz der Wirtschaftskrise der USA boomt der Tourismus in New York. Ein Zeichen für die unerschütterliche Zuneigung zur Stadt – eine Liebeserklärung an eine großartige Metropole. Zu faszinierend ist ein Besuch des Central Parks, des Rockefeller Centers, der Freiheitsstatue oder des Times Squares. Zahlreiche kulinarische Höhepunkte runden einen Besuch ab.

Lassen auch Sie sich von der Stadt, die niemals schläft, beeindrucken. Auch wenn Sie schon einmal dort waren, so gibt es sicher noch zahlreiche, unentdeckte Orte. Einige Tipps möchten wir Ihnen nachfolgend mit auf den Weg geben.

New York City ist zudem idealer Ausgangspunkt für eine Weiterreise durch die USA. Egal ob Sie in den Norden nach Neuengland oder gen Süden Richtung Florida fahren; New York ist das große Eingangstor zu den Vereinigten Staaten.

New York City – ein Lebensgefühl!

Unsere Tipps: Das müssen Sie gesehen haben!

Neben dem Broadway, dem funkelnden Times Square oder dem Central Park gibt es viele, noch nicht so überlaufene Ecken New Yorks; denn New York ist mehr als nur Manhattan.

Wie wäre es mit einer Walking Tour durch die Lower East Side, dem aufstrebenden Künstlerviertel Manhattans? Hier finden sich zahlreiche Boutiquen und kleine Kunstgalerien. Zwischendurch nehmen Sie ein leichtes Mittagessen bei „Jack’s Wife Frida“ ein und Ihr stilvolles Abendessen erleben Sie im Restaurant „Beauty and Essex“.

Wer es ausgefallen mag, findet ebenfalls in der Lower East Side zahlreiche Werke der lokalen Graffiti-Künstler. Einige dieser Künstler bieten authentische Graffititouren an, bei denen Sie viel über die Hintergründe erfahren.

Sollten Sie sich nicht mit dem Taxi durch die engen Gassen New Yorks fortbewegen wollen, gibt es jetzt die Lösung: die neuen citibikes. An ca. 600 Stationen können Sie sich ein Fahrrad leihen, die zahlreichen Sehenswürdigkeiten abfahren und es an einer beliebigen Station wieder abgeben. Besonders wenn sich die Hitze im Sommer in den Häuserschluchten staut, ist eine frische Brise durch den Fahrtwind Gold wert.

New York muss nicht immer teuer sein: mit der Staten Island Ferry können Sie von der Südspitze Manhattans nach Staten Island fahren. Hierbei erleben Sie die Freiheitsstatue aus geringer Entfernung und ein kostenloser Blick auf die gigantische Skyline New Yorks ist ebenfalls garantiert.

Der Highline Park ist wohl kein wahrer Geheimtipp mehr, gehört aber zu einem New York Besuch dazu. Die Hochbahntrasse, die zu einer Parkanlage umgewandelt wurde, ist bei schönem Wetter unbedingt einen Spaziergang wert. Die kleinen Bars und Stände, die sich im nördlichen Teil der etwa 2,3 km langen Strecke befinden, laden zum Eis- oder Falafelessen ein.

Die Sonne hinter der Skyline Manhattans verschwinden zu sehen ist atemberaubend. Gelegenheit hierzu haben Sie im Gantry Plaza State Park. Tagsüber können Sie in dem Park mit industrieller Vergangenheit auf den Holzliegen und Bänken entspannen, bis Sie am Abend ein Spektakel der besonderen Art erwartet.

Summer in the city? Ab nach Coney Island. Mit der U-Bahn können Sie direkt bis ans Meer fahren. Hier erlebt man nostalgischen Charme: ein Riesenrad aus dem Jahre 1920 und etliche Schaubuden prägen das Bild. Und das alles an einem Strand, der zum Baden im Atlantik einlädt.

Sie möchten New York City mit Haut und Haaren erleben? Wir erstellen Ihnen gerne ein Reiseprogramm. Lassen Sie sich von unseren New York Spezialisten beraten!